Vereinsgeschichte des SCB

 
 

Auszug aus der Chronik des Ski-Clubs


Auf allgemeinen Wunsch der Bürger von Bubenbach richteten Alban Meder (*16.04.1911), Urban Schwarz (*26.02.1921, +28.06.1998) und Emil Schöpperle (*12.09.1923, seit 20. 11.1979 Ehrenvorsitzender) im Januar 1949 ein Gesuch an die französische Besatzungsmacht, zum Zweck der Gründung eines Wintersportvereins eine Versammlung einberufen zu dürfen. Zusammenkünfte dieser Art mußten damals von der Militärregierung genehmigt werden..

Am 20. Februar 1949 fand im „Gasthaus zum Hirschen“ die Gründungsversammlung statt und 49 Anwesende erklärten mit Unterschrift ihren Eintritt in den neu gegründeten „Wintersportverein Bubenbach“. Nach Überwindung etlicher bürokratischer Hürden - z.B. verlangte die Militärregierung die Vereinssatzung in französischer Sprache und Listen über politische und militärische Tätigkeiten der Mitglieder – wurden die ersten Vereinsaktivitäten aufgenommen.

Gesellige Wanderungen und Skitouren, Film- und Theateraufführungen, sowie das alljährliche Schülerskifest waren die Hauptunternehmungen der ersten Jahre. Die ersten Vereinswettkämpfe fanden 1951 statt, erster Vereinsmeister wurde Ernst Willmann.